banner54

Journalistin im Karneval unsittlich berührt
 Nach dem sexuellen Übergriff auf eine belgische Fernsehjournalistin im Kölner Karneval hat sich ein 17 Jahre alter Jugendlicher bei der Polizei gemeldet. Die Frau war während einer Live-Übertragung an Weiberfastnacht vor laufender Kamera sexuell belästigt worden.
Der Schüler sei am Freitag in Begleitung seiner Mutter auf einer Kölner Wache erschienen, teilte die Polizei am Samstag mit. Er gab demnach an, sich auf einem Internetvideo der Fernsehübertragung wiedererkannt zu haben. Bei der Vernehmung habe der Jugendliche aber abgestritten, in sexuell motivierter Absicht gehandelt zu haben. Seine Aussage wird nun überprüft.

Unterdessen ist ein anderer 17-jähriger Verdächtiger, der am frühen Freitagmorgen eine junge Frau niedergeschlagen und möglicherweise vergewaltigt haben soll, wieder auf freiem Fuß. Der Tatverdacht gegen den Jugendlichen habe sich nicht erhärtet, teilte die Kölner Polizei am Samstag mit. Festgenommen wurde dafür ein anderer Verdächtiger im gleichen Alter. Er sollte am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden.
aachener-nachrichten.de
Avatar
Adınız
Yorum Gönder
Kalan Karakter:
Yorumunuz onaylanmak üzere yöneticiye iletilmiştir.×
Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, müstehcen, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.
HABERLER